Claude Steiner

Claude Steiner PHD

Claude Steiner PhD
6.1.1935 – 9.1.2017

  • Mitbegründer der Transaktionsanalyse
  • Schüler von Eric Berne
  • Begründer des Konzepts der Emotionalen Kompetenz (Emotional Literacy)
  • Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Emotionale Kompetenz

 

Homepage

 

Zu Claude Steiners Tod am 9.1.2017:

Traueranzeige der Familie in Deutsch
Traueranzeige der Familie in Englisch

 

Im Rahmen einer Gedenkfeier wird das Kondolenzbuch an die Familie von Claude Steiner übergeben. Das Memorial wird in Berlin im Rahmen der Internationalen TA-Konferenz stattfinden. Nähere Informationen folgen in Kürze.

† Kondolenzbuch

Einen neuen Eintrag für das Kondolenzbuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.196.47.128.
Der Eintrag erscheint erst im Kondolenzbuch nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Marion Selzer-Metzger aus Cölbe schrieb am 24. August 2017:
Lieber Claude, ich danke dir für Dein Lebenswerk, für deine Gedanken mit denen du unser Leben bereichert hast. Dein Mut und deine Kreativität waren mir eine Inspiration und werden es bleiben. Du hast viele Menschen die Möglichkeit einer anderen Welt aufgezeigt. Ich wünsche Deiner Familie viel Kraft. Alle Liebe Marion
Lieber Claude, ich danke dir für Dein Lebenswerk, für deine Gedanken mit denen du unser Leben bereichert hast. Dein Mut und deine Kreativität waren mir eine Inspiration und werden es bleiben. Du hast viele Menschen die Möglichkeit einer anderen Welt aufgezeigt. Ich wünsche Deiner Familie viel Kraft. Alle Liebe Marion
Ulrike Liebsch aus Wangen schrieb am 4. August 2017:
In July 2016, I saw you the last time, at the conference at your ranch in Ukiah, in the circle of your students, friends, and family. I was impressed by your conviction, clarity and presence as a teacher, because you were already very sick. But most of all I was touched by your warmth as father to your children. Thank you, Claude- I will never forget you- Ulrike
In July 2016, I saw you the last time, at the conference at your ranch in Ukiah, in the circle of your students, friends, and family. I was impressed by your conviction, clarity and presence as a teacher, because you were already very sick. But most of all I was touched by your warmth as father to your children. Thank you, Claude- I will never forget you- Ulrike
Michael Epple aus Bad Grönenbach schrieb am 21. Juni 2017:
Lieber Claude, ich danke dir für dein Lebenswerk, für deine Kreativität und Entschlossenheit bei deinem großen Projekt, mit Hilfe deiner Gabe eines klaren Verstandes in Verbindung mit viel Herzblut aus der Komplexität der zwischenmenschlichen Kommunikation und unserer Gedanken und Gefühle alltagsrelevante und praktisch umsetzbare Grundelemente herauszufiltern und in Form deiner Workshops und Bücher der Menschheit zur Verfügung zu stellen, als deinen Beitrag zu einer liebevolleren und friedlicheren Welt. In Liebe Michael
Lieber Claude, ich danke dir für dein Lebenswerk, für deine Kreativität und Entschlossenheit bei deinem großen Projekt, mit Hilfe deiner Gabe eines klaren Verstandes in Verbindung mit viel Herzblut aus der Komplexität der zwischenmenschlichen Kommunikation und unserer Gedanken und Gefühle alltagsrelevante und praktisch umsetzbare Grundelemente herauszufiltern und in Form deiner Workshops und Bücher der Menschheit zur Verfügung zu stellen, als deinen Beitrag zu einer liebevolleren und friedlicheren Welt. In Liebe Michael
Manuel Fritsch aus Bochum schrieb am 22. Mai 2017:
A Warm Fuzzy Tale hat mich auf meinem Weg inspiriert, berührt und darin bestärkt, eine Bewegung für SelbstLiebe aufzubauen. Dafür bin ich Claude Steiner sehr dankbar.
A Warm Fuzzy Tale hat mich auf meinem Weg inspiriert, berührt und darin bestärkt, eine Bewegung für SelbstLiebe aufzubauen. Dafür bin ich Claude Steiner sehr dankbar.
Wolfgang Schröckenfuchs aus Wien / Bad Fischau schrieb am 17. März 2017:
Ich habe Claude im August 1998 in Bad Grönenbach kennengelernt und habe ihn dann 1999 nach Wien - in die Stadt seiner Eltern - zu einem Workshop eingeladen. Durch Claude habe ich emotional sehr viel dazugelernt . Ich bin gleichsam ein anderer Mensch geworden. Auch während meiner TA-Ausbildung hat sein Konzept zur Erlangung emotionaler Kompetenz immer wieder eine bedeutende Rolle gespielt. Danke Claude!
Ich habe Claude im August 1998 in Bad Grönenbach kennengelernt und habe ihn dann 1999 nach Wien - in die Stadt seiner Eltern - zu einem Workshop eingeladen. Durch Claude habe ich emotional sehr viel dazugelernt . Ich bin gleichsam ein anderer Mensch geworden. Auch während meiner TA-Ausbildung hat sein Konzept zur Erlangung emotionaler Kompetenz immer wieder eine bedeutende Rolle gespielt. Danke Claude!
Maria Trageser aus Bad Grönenbach schrieb am 20. Februar 2017:
Ich danke Claude, dass er durch sein Konzept der Emotionalen Kompetenz uns Menschen lehrte, wieder unser Herz zu öffnen und zu lieben. Danke, dass ich Deine Schülerin sein durfte. In Liebe Maria
Ich danke Claude, dass er durch sein Konzept der Emotionalen Kompetenz uns Menschen lehrte, wieder unser Herz zu öffnen und zu lieben. Danke, dass ich Deine Schülerin sein durfte. In Liebe Maria
Norbert Nagel und Hartmut Oberdieck aus Neckargemünd/Bad Grönenbach schrieb am 19. Februar 2017:
Good bye Claude. * Wir trauern um Claude Steiner, der am 09.01.2017 auf seiner Ranch in Ukiah, CA im Kreise seiner Familie gestorben ist. * Claude Steiner wurde 1935 als Sohn einer jüdischen Mutter und eines christlichen Vaters – beide aus Wien stammend - in Paris geboren. Auf der Flucht vor den Nazis gelangte die Familie über Madrid nach Mexiko, wo Claude von 1946 bis 1952 aufwuchs. Nach der Einreise in die USA begann er Ingenieurswesen und Physik zu studieren, bis er 1955 zur Psychologie wechselte. * 1957 lernte er in San Francisco Eric Berne kennen und wurde sein Schüler, Weggefährte, Freund und Mitbegründer der Transaktionsanalyse sowie Gründungsmitglied der ITAA. * Neben seinen vielen Arbeiten und Publikationen zur TA-Theorie (er bekam 2mal den Eric Berne Scientific Award: für die Skriptmatrix 1971 und für die Stroke-Ökonomie 1980 ) kam es unter dem Eindruck des Vietnamkrieges zu einer zunehmenden Politisierung Claudes. Dazu... Erfahren Sie mehr
Good bye Claude. * Wir trauern um Claude Steiner, der am 09.01.2017 auf seiner Ranch in Ukiah, CA im Kreise seiner Familie gestorben ist. * Claude Steiner wurde 1935 als Sohn einer jüdischen Mutter und eines christlichen Vaters – beide aus Wien stammend - in Paris geboren. Auf der Flucht vor den Nazis gelangte die Familie über Madrid nach Mexiko, wo Claude von 1946 bis 1952 aufwuchs. Nach der Einreise in die USA begann er Ingenieurswesen und Physik zu studieren, bis er 1955 zur Psychologie wechselte. * 1957 lernte er in San Francisco Eric Berne kennen und wurde sein Schüler, Weggefährte, Freund und Mitbegründer der Transaktionsanalyse sowie Gründungsmitglied der ITAA. * Neben seinen vielen Arbeiten und Publikationen zur TA-Theorie (er bekam 2mal den Eric Berne Scientific Award: für die Skriptmatrix 1971 und für die Stroke-Ökonomie 1980 ) kam es unter dem Eindruck des Vietnamkrieges zu einer zunehmenden Politisierung Claudes. Dazu kam der Einfluss der vielfältigen Befreiungsbewegungen Ende der 60iger Jahre. Mit anderen politisch engagierten Weggefährten gründete er die Radikale Psychiatrie Bewegung, die sich dem damals gängigen psychiatrischen und gesellschaftlichen Mainstream widersetzte, indem sie unmenschliche Strukturen in den Organisationen und der Gesellschaft aufdeckte, ausbeuterische Machtstrukturen im Kapitalismus in Frage stellte und ihnen die Idee der Kooperation entgegenstellte. * In seinem Emotional Literacy Konzept, das er seit 1975 in Theorie und Praxis entwickelte und 1997 publizierte, verband er die theoretischen Überlegungen der Transaktionsanalyse mit seinen politischen Überzeugungen und seiner Vorstellung von Menschenliebe und entwickelte ein Trainingsprogramm, das er in vielen Teilen der Welt Menschen nahebrachte. * Die Gründung der DGEK e.V. (Deutsche Gesellschaft für Emotionale Kompetenz) im Jahr 2010 zu erleben, bedeutete ihm sehr viel, da er erleben konnte, wie seine Ideen weitergetragen wurden. * Claude hat uns einen Schatz hinterlassen, der sowohl in privaten Beziehungen wie beruflicher Zusammenarbeit und Führung eine Alternative aufzeigt, Systeme aus Herrschaft, Kontrolle und Unterwürfigkeit aufzugeben, damit persönliche Macht durch Autonomie und Kooperation in Beziehungen eine Chance bekommen. * „Liebe ist die Antwort“ – das waren seine letzten Worte. Ein radikal ehrlicher Mensch und Humanist ist von uns gegangen. * Wir und ein großer Kreis von Transaktionsanalytikerinnen und Transaktionsanalytikern arbeiten mit seinem Modell und erleben seine Kraft. * Erfüllt mit Dankbarkeit und Trauer sagen wir „good bye Claude“. * Hartmut Oberdieck und Norbert Nagel
Dagmar aus Bietigheim schrieb am 17. Februar 2017:
Dear Claude, thank you for the wonderful moments I was lucky to share with you and for the wisdom you shared with me. Love, Dagmar
Dear Claude, thank you for the wonderful moments I was lucky to share with you and for the wisdom you shared with me. Love, Dagmar
Lena Kornyeyeva aus Bad Kissingen schrieb am 15. Februar 2017:
Ein wertvolles und in der Praxis bewährtes Konzept hat Claude uns hinterlassen. Nicht nur beruflich, sondern auch privat: Claude war einer der Menschen, die mein Leben zum positiven verändert haben; wofür ich ihm unendlich dankbar bin. We're gonna miss you, Claude and we're gonna give the warm fuzzies further. Thank you for your life.
Ein wertvolles und in der Praxis bewährtes Konzept hat Claude uns hinterlassen. Nicht nur beruflich, sondern auch privat: Claude war einer der Menschen, die mein Leben zum positiven verändert haben; wofür ich ihm unendlich dankbar bin. We're gonna miss you, Claude and we're gonna give the warm fuzzies further. Thank you for your life.
Wolfgang Friedrich aus Monheim am Rhein schrieb am 6. Februar 2017:
Toller Mensch und tolles Konzept, das ich als inzwischen niedergelassener Psychiater immer noch sehr gerne meinen Patienten nahelege. Claude Steiner hat ein wenig Menschlichkeit zurückgebracht und konnte das auch zeigen. Es war für mich sehr bewegend, ihn auch einnmal persönlich kennenzulernen. Seiner Familie wünsche ich ganz viel Kraft
Toller Mensch und tolles Konzept, das ich als inzwischen niedergelassener Psychiater immer noch sehr gerne meinen Patienten nahelege. Claude Steiner hat ein wenig Menschlichkeit zurückgebracht und konnte das auch zeigen. Es war für mich sehr bewegend, ihn auch einnmal persönlich kennenzulernen. Seiner Familie wünsche ich ganz viel Kraft
Christine Freund aus Nürnberg schrieb am 17. Januar 2017:
Mit Dankbarkeit, ihn und sein Lebenswerk kennen gelernt zu haben, denke ich an Claude Steiner und hoffe, dass durch gelebte Emotionale Kompetenz etwas ihm Wesentliches bleibt. - Danke auch dafür, einen selbstbestimmten Tod mit bedenken zu dürfen.
Mit Dankbarkeit, ihn und sein Lebenswerk kennen gelernt zu haben, denke ich an Claude Steiner und hoffe, dass durch gelebte Emotionale Kompetenz etwas ihm Wesentliches bleibt. - Danke auch dafür, einen selbstbestimmten Tod mit bedenken zu dürfen.
Hartmut Oberdieck aus Bad Grönenbach schrieb am 16. Januar 2017:
Mit Liebe und Dankbarkeit gedenke ich Claude Steiners, der mich über 30 Jahre als Freund und Lehrer begleitet hat.
Mit Liebe und Dankbarkeit gedenke ich Claude Steiners, der mich über 30 Jahre als Freund und Lehrer begleitet hat.
Jonathan Nagel aus Duivendrecht schrieb am 15. Januar 2017:
Ruhe in Frieden, Claude!
Ruhe in Frieden, Claude!