Claude Steiner

Claude Steiner Vitae in Zahlen

  • 1935 geboren in Paris, als 1. Kind österreichischer Eltern
  • 1939 flieht die Familie vor den Nazis nach Madrid 
  • 1946 Übersiedlung nach Mexiko
  • 1952 Studium Ingenieurwesen und Physik in den USA
  • 1955 Studium der Psychologie
  • 1957 lernt er Eric Berne kennen, wird Mitbegründer der Transaktionsanalyse
  • 1965 Ph.D. in Klinischer Psychologie
    Claude Steiner schreibt zahlreiche Bücher und Artikel zur Transaktionsanalyse, insbesondere zu den Themen Lebensskript, Alkoholismus, Machtspiele und emotionale Kompetenz.
  • Ende 60iger Jahre zunehmende Politisierung unter dem Eindruck des Vietnamkrieges: Kriegsdienstverweigerer werden mit psychiatrischen Diagnosen belegt. Claude Steiner wird Mitbegründer der «Radikalen Psychiatrie».
  • 1971 Eric Berne Scientific Award für die «Skriptmatrix»
  • Ab 1975 entwickelt er sein Emotional Literacy Konzept, eine Verbindung seiner politischen Überzeugung, Theorien aus der Transaktionsanalyse und seiner Vorstellung von Menschenliebe.
  • 1979 publiziert er «Achieving Emotional Literacy»
    Seither werden «EmLit» Trainings weltweit in Theorie und Praxis angeboten.
  • 1980 Eric Berne Scientific Award für «Stroke-Ökonomie».
  • 2010 Gründung der DGEK e. V. in Anwesenheit von Claude Steiner.
  • 2017 gestorben in Kalifornien. Seine letzten Worte: «Love is the answer», «I am so lucky»

Claude Steiner im Gespräch – Interview-Video mit Claude Steiner

Titel Zeit
Worum geht es bei der Emotionalen Kompetenz? 2:05
Aus welchen Schritten besteht die Emotionale Kompetenz? 2:13
Was ist, in einem Satz, das wichtigste in Emotionaler Kompetenz? 2:45
Mein neues Buch „The Heart of the Matter“ 2:09
Was wirkt in der Psychotherapie und was ist ein guter Psychotherapeut? 2:15
Es gibt mehrere Therapieformen. Gibt es eine, die Du bevorzugst? 1:06
Gab es für Dich ein tiefes Erlebnis, ausgelöst durch die Ausübung der Emotionalen Kompetenz? 2:52
Wie ist der Zugang von Männern und Frauen zu ihren Gefühlen? 2:58
Welchen Platz hat das positive kritische Eltern-Ich im Training der Emotionalen Kompetenz? 1:29
Wenn ich die Verantwortung für mich und meine Handlungen übernehme, haben die negativen Introjekte dann keine Macht mehr über mich? 2:18
Was ist Deine schönste Vision für die Entwicklung Deines Kindes, der Emotionalen Kompetenz, in den nächsten 25 Jahren? 3:55